Cauda Equina Syndrom

Das Cauda Equina Syndrom ist eine Kompression des lumbosacralen Übergangs, des letzten Lendenwirbels im Übergang zum ersten Schwanzwirbel und bringt unterschiedliche neurologische Ausfälle mit sich, da die jeweilig beteiligten Nervenbahnen komprimiert werden:

- Zehenschleifen

- verminderte Stellreflexe

- Überköten (die Pfote wird nicht mehr mit dem Ballen aufesetzt)

- Die Hinterhand knickt weg oder ein

- Ruckartiges belecken der Rute oder des Rutenansatzes

- Inkontinenz

- Muskelarthrophie der Hinterhand

Bei der Cauda Equina Erkrankung können akute Schübe auftreten. Die meist durch eine Entzündungsreaktion im betroffenen Areal und einer Volumensvergrößerung durch die Entzündung auftreten.

Wichtig bei einem an Cauda Equina erkrankten Hund ist die Prophylaxe. Durch Physiotherapie kann der Hund muskulär immer wieder entlastet werden und zusätzlich durch gezielte Übungen den geschwächten lumbosacralen Übergang stabilisieren, um eine Verschlechterung vorzubeugen. Ziel ist es die Muskeln so weit zu stärken, dass eine Kompression verringert wird und der Hund seine Bewegungsfreude wieder erlangt, da die Nervenstrukturen nicht dauerhaft einer straken Kompression ausgesetzt sind.

Fallbeispiel:

Mailo, Golden Retriever, geb. 2004. Starker Cauda Equina Schub.

Mailo konnte keine drei Schritte mehr ohne Unterstützung gehen und ist immer wieder mit der Hinterhand zur Seite weggesackt oder eingeknickt. Keine Stellreflexe mehr vorhanden und starkes Überköten. Er lag apathisch am Boden, konnte und wollte sich nicht mehr bewegen. Schulmedizinisch ist er austherapiert. Einen senior operiert man nicht mehr. Es stand nur noch das einschläfern im Raum. Mailo hat durch die Heimtherapie mit dem AmpliVet®, der mittelfrequenten Elektrotherapie noch zwei Wochen aufschub bekommen. Und zeigte schon nach kurzer Zeit eine deutliche Besserung seiner Steh- und Gehfähigkeit.

Leider haben wir in der Notsituation kein Video von seinem akuten Zustand gemacht.

Hier ist Mailo am Tag 6 seiner Therapie zu sehen. Es ist noch deutlich zu sehen, das einige Nervenstrukturen die für das rechte Bein zuständig, noch eingeschränkt sind.

Tag 9 der Therapie.

Dies ist ein FallBEISPIEL und soll keine Heilversprechen suggerieren.

Falss sich die Videos auf der Mobilen Ansicht nicht abspielen lassen, wechseln Sie bitte zur Desktop Ansicht.

Fragen?

Zögern Sie nicht anzurufen.

Gerne stehe ich Ihnen für telefonische Auskünfte zur Verfügung.

 

  0157/39442096

Öffnungszeiten

Mein Anfahrtsgebiet:

Mobil bei Ihnen Zuhause

oder in der

Kleintierpraxis Großbuchholz (Standort des Unterwasserlaufbandes)

Di, Do, 12-19 Uhr

Mi 10-14 Uhr

Fr 10-16 Uhr

Sa 11- 17 Uhr

 

© 2014 by Tier-Physio.fit  mit Wix.com erstellt

Auf Facebook folgen und interressante und lehrreiche Berichte erhalten.