NeuroStim®

Bei der reiterlichen Nutzung des Pferdes können häufig auftretenden
Muskelverspannungen Folgen einer Überlastung bestimmter Körperregionen sein.

Der Körper eines Pferde ist wie ein Verspannungssystem aufgebaut ist. Ständige Überbeanspruchung auf der einen Seite haben Kompensationshaltungen und ein Ausweichen in unphysiologische Bewegungsmuster auf der anderen Seite zur Folge.


Eine Massage mit dem NeuroStim® kann zur Optimierung der Heilungs- und Erholungsphasen eingesetzt werden, um Muskelverspannungen und Faszienverklebungen frühzeitig zu lösen und Kompensationshaltungen vorzubeugen.

Das ermöglicht einen gleichmäßigen Muskelaufbau, eine gezielte Optimierung des physiologischen Bewegungsmusters und Erhaltung des Trainingslevels.

Hunde, Katzen und Pferde profitieren gleichermaßen von dieser Behandlungsmethode. Vor allem tolerieren und genießen sie es deutlich besser als eine manuelle Massage.Selbst Angsttiere können mit dieser Therapieform behandelt werden, da sie sanft aber intensiv zugleich ist.

 

 


So setzten ich die NeuroStim®-Behandlung in meiner Praxis ein:


• Präventiv zur Gesundheitsförderung und Wellness
• zur Entspannung in den Trainingsphasen
• bei Muskelproblemen durch Sportverletzungen
• Muskelatrophien, Myopathien
• Sehnen- und Bänderverletzungen
• Wirbelsäulenmobilisation
• Triggerpunkt-Behandlungen
• Akupressur
• Hämatome
• vegetative Erkrankungen
• Faszienbehandlung
• Neuralgien
• Narbenkontrakturen
• Aktivierung der zellbiologischen Regulation u.v.m.

Fragen?

Zögern Sie nicht anzurufen.

Gerne stehe ich Ihnen für telefonische Auskünfte zur Verfügung.

 

  0157/39442096

Öffnungszeiten

Mein Anfahrtsgebiet:

Aktuelle Öffnungszeiten

Kimberly Kralisch:

Montags 16 -20 Uhr

Freitags 16 -20 Uhr

Natascha Gaedeke

 Dienstags, Donnerstags, jeweils 09-14 Uhr und 16 -20 Uhr

Mittwochs 17-20 Uhr

Samstags 10 -18 Uhr

 

© 2014 by Tier-Physio.fit  mit Wix.com erstellt

Auf Facebook folgen und interressante und lehrreiche Berichte erhalten.